Tag Archives: Teambuilding

Bukarest und Rumänien -ein Überblick

Reisebericht Bukarest und Rumänien

Nachdem wir kürzlich in Rumäninen waren und uns die Landschaft und Kultur sehr gefallen haben möchte ich hier eine kurze Zusammenfassung schreiben. Bitte tauchen Sie ein in die faszinierende Welt von Bukarest…

 

Architekturfans gönnen sich die Besichtigung des Stadtviertel Băneasa in Bukarest. Das Villenviertel ist landschaftlich schön in einem Waldgebiet gelegen und kann vom Bahnhof aus oder über den Flughafen erreicht werden. Der Parlamentspalast im Stadtzentrum gehört zu den Bauwerken der Neuzeit in Rumänien, die auf den ersten Blick auffallen. Der Palast verfügt über eine Grundfläche von rund 33.000 m² und der Bau ist 1989 beendet worden. Im jüdischen Viertel ist der Choral-Tempel zu finden, er ist ab 1864 erbaut worden und gehört genauso wie einige jüdische Museen zum Kulturerbe der Stadt. Die Einwohner der Stadt sind fremdenfreundlich und verbringen das Wochenende gerne als Kurz- und Badeurlaub an der schönen Küste Rumäniens. Die Straße Calea Victoriei wird durch den Cantacuzino Palast,und anderen sehenswerten Gebäuden zu einem Magnet für interessierte Touristen. Das rumnäische World Trade Center ist der Firmensitz von Unternehmen wie der AMRO Bank oder dem Bukarester Sofitel Hotel, in dem Städtereisende übernachten können. Mit der Literatur aus der Universitätsbibliothek, die von dem Architekten Paul Gottereau erbaut und von dem Architekten Petre Swoboda renoviert und wiederhergestellt worden ist, lässt sich die historische Geschichte der Stadt Bukarest nachverfolgen. Für eine professionelle Führung oder VIP Service wenden Sie sich an citycompassevents.ro. Dort können Sie auch verschiedene Aktivitäten buchen, sei es kulinarische Führungen, Team building, team retreat Veranstaltungen, mobile Cooking Bukarest und Rumänien und noch vieles mehr. Wenn Sie mehr erfahren wollen kontaktieren Sie mich -Ferienhaus Budapest

Der Königspalast mit dem rumänischen Kulturgut

Das Nationale Kunstmuseum befindet sich im Königspalast, das Museum hat zwei Seiten, im nördlichen Palastflügel befindet sich das moderne Museum für rumänische Kunst und der südliche Teil des Palastes ist für die moderne europäische Kunst reserviert. Die Führungen durch die Paläste werden in mehrere Sprachen angeboten, sodass Touristen aus aller Welt willkommen sind. Weiter geht es zum Palais Sutu, der von dem Großmarschall mit dem gleichen Namen erbaut worden ist. Der Architekt Berindei hat in Bukarest den Palais Cantacuzino mit französischen Stilelementen errichtet. Als Kontrastprogramm zu den Palastbesichtigungen ist ein Besuch im Museum des rumänischen Bauern möglich, hier werden Textil- oder Ikonensammlungen präsentiert und es werden spannenden Einblicke in den Alltag der Bauern in Rumänien gewährt. Hier wurde früher viel feinstofflich geräuchert um schlechte Energien und Geister fern zu halten.

Die Konzerthalle Ateneul Român

In dieser Konzerthalle, die direkt im Stadtzentrum gelegen ist, treffen sich seit 1888 die einheimischen und die ausländischen Musikfreunde zum internationalen Festival der Musik. Der anschließende Weg ins Theater führt zum Beispiel ins Teatrul Evreiesc de Stadt oder ins Teatrul Naṭional „Ion Luca Caragiale, dem großen Nationaltheater mit Kunstgalerie. Im Rahmen einer historischen Reise geht es auf den Unirii Boulevard, Einheitsplatz, der 1990 Schauplatz friedlicher Studentenproteste gewesen ist. Die Karawanserei Hanul lui Manuc diente früher vielen reisende als Unterkunft, es hat historischen Wert, weil dort 1812 die russischen und türkischen Unterhändler dort gewohnt haben und den Weg zum Frieden zwischen beiden Ländern durch einen Vertrag ebnen wollten.

Kommentare deaktiviert für Bukarest und Rumänien -ein Überblick

Filed under My Blog